Banner ausblendenBanner anzeigen
Slideshowimage_1
Slideshowimage_2
Slideshowimage_3
Slideshowimage_4
Slideshowimage_5

Service für Behinderte

Check-in

Damit die Abreise so reibungslos wie möglich abläuft, sollten Sie sich rechtzeitig vor Abflug am Check-in-Schalter einfinden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Assistenz bestellt haben oder Ausrüstung, z.B. Rollstuhl, mitführen. Kontrollieren Sie im Voraus, wie lange vor Abflug Sie am Flughafen sein sollen. Kontaktieren Sie das Servicecenter am Flughafen Norrköping unter +46-11-153722.
 
Am Check-in zeigen Sie Ihr Flugticket und bei Auslandreisen Ihren Pass. Unabhängig davon, ob Sie im Inland oder Ausland reisen, müssen Sie sich beim Check-in ausweisen können.

Wenn Sie Assistenz bestellt haben, kontaktiert das Personal beim Check-in das Assistenzpersonal. Das Assistenzpersonal trifft Sie beim Check-in.

Wenn Sie im Rollstuhl sitzen, verlassen Sie ihren eigenen Rollstuhl beim Check-in (wenn Sie einen Elektrorollstuhl haben) oder am Gate unmittelbar vor dem Einsteigen (wenn Sie einen manuellen Rollstuhl haben).
 

Assistenz in der Praxis - Abflug

  • Melden Sie Ihre Ankunft am Serviceschalter neben dem Check-in an.
  • Sie erhalten dort falls erforderlich einen Leihrollstuhl, d.h. falls Sie einen elektrischen Rollstuhl haben.
  • Wenn das Check-in erfolgt ist, werden Sie durch die Sicherheitskontrolle zum Gate begleitet. Dort erhält der Assistenzservice die Freigabe des Gatepersonals zum Einsteigen.
  • Der Assistenzservice geht immer mit Ihnen vor allen anderen Passagieren an Bord, solange das Flugzeug leer ist, und genügend Platz vorhanden ist, um Sie zum richtigen Platz zu begleiten.
  • Wenn Sie im Rollstuhl sitzen, müssen Sie vom Rollstuhl zu einem schmalen Rollstuhl wechseln, der im schmalen Mittelgang des Flugzeuges Platz hat. Der Wechsel vom Rollstuhl zum Gangrollstuhl geschieht unmittelbar vor der Flugzeugtür.

 

Hörbehinderung

Auf dem Flughafen werden Informationen über Ankunfts- und Abflugzeiten auf Informationstafeln und Monitoren angezeigt. Der Flughafen hat bemannte Informationsstellen.
 

Sehbehinderung

Bei Ankunft am Flughafen werden alle wichtigen Informationen über Lautsprecher durchgesagt. Der Flughafen hat bemannte Informationsstellen, bei denen Informationen erhalten werden können.
 

Allergiker

Wenn Sie Allergiker sind, kann die physische Ausformung der Umgebung des Terminals beinhalten, dass Sie nicht die Möglichkeit haben, allergieerregende Faktoren zu vermeiden, wenn Sie den Flughafen besuchen. Beispielsweise können die Düfte aus der Parfumabteilung sich im Terminal außerhalb des Geschäfts verbreiten. Außerdem kann Rauchen in Cafés und Restaurants auf den Flughäfen Probleme bereiten, wenn es nicht die Möglichkeit gibt, Bereiche zu wählen, an denen man nicht dem Rauch ausgesetzt ist. Das Gleiche gilt für Pelztiere.
 

Assistenz in der Praxis - Einsteigen

Das Einsteigen erfolgt in einem Rollstuhl, der so schmal ist, dass er im Mittelgang des Flugzeugs Platz hat. Behinderte Passagiere dürfen normalerweise in das Flugzeug einsteigen, bevor die übrigen Passagiere einsteigen, und steigen aus, nachdem alle anderen ausgestiegen sind.
 
  • An große Flugzeuge wird eine s.g. Fluggasttreppe herangerollt.
  • Kleinere Flugzeuge haben oft eigene Treppen, die unter der Tür heraus geklappt werden.
 
Rollstuhlfahrer wechseln in einen s.g. Tragstuhl, in dem der Passagier von zwei Flughafenangestellten die Treppe hinaufgetragen wird. Auf einigen Flughäfen ist die Fluggasttreppe mit einem Fahrstuhl ausgerüstet, um das einsteigen behinderter Passagiere zu erleichtern.
 

Informieren Sie über Ihre Bedürfnisse

Kontaktieren Sie gerne das Servicecenter des Flughafens Norrköping unter +46-11-153722, wenn Sie während Ihrer Flugreise Assistenz benötigen.
 

Parkplatz

Unsere Reiseveranstalter

bmi regional
BRA
Icelandair Cargo
Lufthansa
Solresor
TUI
Turkietresor
Ving
WaltAir